24.06.2014

Bombige Blogs

Ich wurde nominiert - vielen Dank liebe MüDeJuLis

Hier erst einmal die Antworten:




1. Wie und wann habt Ihr herausgefunden, dass Ihr schwanger seid?
Bei Auguste war das an einem Februarsamstag in unserem Bad. Wir hatten über Weihnachten entschieden, dass ab Januar alle Sicherheitsnetze wegkönnen und wir lassen's drauf ankommen. Silvester sind wir wegen eines Sturm Zuhause geblieben und... nun, am 1.10. kam dann Auguste. Ich glaubte aber nicht, dass es so schnell gehen könnte, und dachte ich würde mir meine Symptome einbilden, daher habe ich relativ schnell den Test gemacht, eigentlich um die Bestätigung zu bekommen, dass ich NICHT schwanger bin. War dann doch anders :)


Bei Wilhelm dauerte es ein bisschen länger, aber 1 Tag vor ich wieder mal einen Test machen wollte, hat mein Mann mir den Beweis geliefert. Er hat nämlich in der Küche einen Jogurtbecher aufgemacht, und Leute, ich sage Euch, es STANK im ganzen Haus nach saurer Milch. So ganz penetrant und schlimm. Aber er löffelte sein Jogurt glücklich und meinte, es würde kein bisschen verdorben sein... Der Test war zwar noch negativ, aber eine Woche später gab's dann doch auch den zweiten Strich.

2. Wie habt Ihr die Geburt ( n ) eures/eurer Kinder erlebt?
Auguste:
sie war schon einige Tage überfällig, und ich wollte sie unbedingt kennen lernen. Ich habe an dem Tag alles getan, damit es endlich losginge, aber es schien nicht zu helfen. Bis wir beide in Schlafsachen im Bett lagen und WUSCH, die Blase platzte. Im Krankenhaus ging alles erst sehr langsam und ich musste sogar an den Wehentropf, und dem Baby musste Blut abgenommen werden, um die Sauerstoffsättigung zu prüfen. 
In dem Moment dachte ich: "Ich schaffe das nicht". 
Aber, ich schaffte es doch, mit Hilfe meines Mannes und meiner tollen Hebamme brachte ich nach 8 Stunden im Krankenhaus ein gesundes Mädchen auf die Welt. 
Ich fand die Geburt unglaublich anstrengend und unsäglich stärkend. Ich war danach überzeugt davon, dass ich Alles, wirklich Alles könnte. 
Wilhelm:
wieder überfällig, diesmal eine ganze Woche, sodass ich kurz nach Weihnachten ins Krankenhaus musste und einen Wehencocktail zu mir nehmen dürfte. Das wirkte dann nach 12 Stunden (oder vielleicht war's auch nur Zufall), und es war...
...kurz und heftig.
Richtig heftig.
Von Anfang der Wehen bis zur Geburt dauerte es drei Stunden. Während der Zeit gab es aber auch keine einzige Pause. Es wäre auch wohl schneller gegangen, hätten wir gleich die richtige Position gefunden - ich war wohl zu lange auf allen Vieren, so wollte er halt nicht raus. 
Mittendrin dachte ich, dass es viel schlimmer als beim ersten Mal war, aber im Nachhinein war es einfach intensiver, schneller, heftiger.

3. Was ist euer größter Traum aus der Kindheit?
Mein Kindheitstraum?
Mutter werden. 
Mindestens 4 Kinder. 
Ich glaube mit 50% Erfüllung kann man zufrieden sein.  

4. Was wollt Ihr Euren Kindern/eurem Kind unbedingt vermitteln und mitgeben?
Ganz wichtig wäre es mir den Kindern ein Gefühl mitzugeben, dass sie gut sind, genauso wie sie sind, dass wir Eltern sie immer lieben werden, egal was passiert, egal was das Leben so bringt. Und ich möchte ihnen etwas von meinem Glauben mit auf den Weg geben - sie nicht in den Glauben reinzwingen, aber ihnen einen Wegweiser mitgeben, falls sie selbst auch dahin wollen.
  
5. Welchen Promi findet Ihr gut und warum?

Ich bin facebook fan von George Takei, ich gucke Colbert Report und Daily Show mit fast religiöser Begeisterung und muss jeden Film von Johnny Depp unbedingt sehen.
Warum? Die ersten drei bringen mich jedes Mal zum Lachen (und lassen meinen Hirn ein wenig arbeiten mitten im Babyalltag) und Johnny, nun, Johnny!

6. Was kocht oder backt Ihr am Liebsten?
Ich koche und backe total gerne. Alles.
Wenn ich Zeit habe, und Ruhe. Entweder allein in der Küche, dann mache ich gerne mal was ausgefallenes oder ganz traditionelle Sachen aus der Kindheit, oder aber mit Auguste zusammen, und dann gibt es Sachen, die man gut matschen kann :D 

7. Was macht Euch so richtig wütend?
Ungerechtigkeit

8. Was mögt Ihr ganz besonders?
Gute Bücher, Ingwer, salzigen Popcorn, Barfußlaufen und Wasser.
 
9. Was findet/fandet Ihr im 1.Lebensjahr Eures Kindes/eurer Kinder am Schönsten und Faszinierendsten, was am Anstrengendsten?
Am Schönsten finde ich jetzt, beim 2. Kind, es zu beobachten, wie wir als Familie uns verändern und uns entwickeln. Außerdem: Babyduft, Babykuscheln, Babyhände und -füße
Am Anstrengendsten war bei beiden Kindern die Schlaflosigkeit. Ich bin mit zwei sehr guten Esser gesegnet und das heißt, sie haben auch nachts gerne mal gefuttert. Jetzt ist es noch härter, da ich auch tagsüber weniger Gelegenheit finde, mich mal hinzulegen. 
Andererseits finde ich auch die Anstrengungen diesmal leichter zu ertragen, weil ich schon einmal selbst erlebt habe, dass es besser wird, dass sich alles verändert, immer wieder.
10. Was war Euer Lustigstes Erlebnis, das Euch spontan einfällt? 

Als mein Mann mich das erste Mal besuchen kam (wir waren noch nicht mal ein Paar), war der Ankunftsabend so voller Fehler, dass es schon wieder lustig war.
Sein Flug hatte 3 Stunden Verspätung ohne, dass man Gründe genannt hätte, als er endlich da war, fuhr ich erst einmal in einen Schneehaufen (nichts passiert), dann 25 Minuten lang die Autobahn in die falsche Richtung, dann ist mir fast der Sprit ausgegangen vor wir an einer Tankstelle vorbeikamen... 
...dann wurde aus dem guten Freund an dem ich kein bisschen interessiert war, plötzlich mein Freund.
So'n Pech aber auch.

11. Welche Geschichte, welches Erlebnis hat Euch besonders berührt
Die schwere Krankheit der heißersehnten Tochter einer Cousine.
 
Ich nominiere meine liebe JesSi
und weitere tolle Blogs die ich in den letzten Tagen entdeckt habe:

  1.  http://www.lebelieberlangsam.de/
  2.  http://frankfurterwuerstchen.com/
  3.  http://diebaerchenmama.wordpress.com/ und
  4.  http://himmelsblau.org/wordpress/
Es sind zwar keine 11 aber ganz tolle Blogs und allesamt mir neu.
Meine Fragen an die Nominierten:
 
  1. Welches Buch hat Dich nachhaltig beeinflusst?
  2. Wann wusstest Du was Du werden willst, wenn Du groß bist? Oder weißt Du es überhaupt? (ich noch nicht)
  3. Mit wem (Freund, Familienmitglied, Promi, fiktiver Charakter...) würdest Du am Liebsten mal zum Abend essen?
  4. Wenn Du Kinder hast (oder haben möchtest), wer ist Dein "Elternvorbild"?
  5. Was findest Du ganz toll an Dir selbst?
  6. Da alle meine Nominierten Frauen sind, kann ich wohl auch fragen: Schuhe oder Taschen?
  7. Wo liegt Dein Traumreiseziel?  Warum?
  8. Was möchtest Du noch lernen?
  9. Wie entspannst Du am Besten?
  10. Was ist Deine erste Erinnerung?
  11. Warum schreibst Du?

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Nominierung, liebe Finnmarie. Da mach ich doch gerne mit!

    Alles Liebe, E.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Herz, natürlich mache ich mit. Ich bereite noch den morgigen VerSchmückten Dienstag vor und dann schau ich mal was die Zeit noch so hergibt, denn das Kind hat sich soeben nach dem Mittagsschlaf einfach davongeschlichen - sie wolle zwar nicht bei Oma schlafen aber da spiele - ok, bitteschön, dann viel Spaß mein geleibtes Kind (heute Abend da schlafen wäre so praktisch, aber noch genialer wäre es nächste Woche Samstag wegen weil 5.7. - du verstehst) ;)

    Ach weißt Du eigentlich wie wichtig Du für mich bist? Ne, dann sage ich es Dir jetzt und hier!! :-*

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Nominierung, bei Gelegenheit werde ich die Fragen gern beantworten <3
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir vielen Dank für die Nominierung, an die Fragen werden wir uns schnellstmöglich setzen. Übrigens kann ich das Kompliment nur zurück geben, du hast einen wirklich sehr schönen Blog hier!
    Bärchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Endlich bin ich dazu gekommen auch meine Antworten online zu stellen und ab morgen früh kannst Du sie bewundern und zurück antworten - wenn Du möchtest :D

    http://feiersunsworld.blogspot.com/2014/07/BombigeBlogs-Tag.html

    Ich drücke Dir und nimm bitte eine Umarmung für Mari und Ida und Deine Eltern und alle lieben Menschen mit nach Finnland!!

    Für Euch Küsse
    JesSi

    AntwortenLöschen